top of page

Es gibt Hunde, die aus verschiedenen Gründen wie z.B. bei Proteinunverträglichkeiten aufgrund von Allergien, nicht oder nur unzureichend abwechslungsreich gefüttert werden können. Langfristig können bei diesen Hunden Nährstoffmängel auftreten.
 

Für alle diese Hunde hat Sanadog das Trocken-Menü Öl entwickelt.
 

Die SANADOG Trockenmenüs enthalten zwar verschiedene Öle, jedoch kann der Anteil nicht zu hoch sein, da bei SANADOG keine Konservierungstoffe verwendet werden und ein zu hoher Anteil an Ölen das Trocken-Menü ranzig machen könnte. Und obwohl die Trocken Menüs bei sehr geringen Temperaturen getrocknet werden reduzieren sich die hitzeempfindlichen C und B Vitamine.
 

Durch die Zugabe von SANADOG Trocken-Menü Öl, bestehend aus Leinöl, Lachsöl, Dorschlebertran und Weizenkeimöl werden die nötigen Vitamine zugeführt und einzeln gefütterte SANADOG Trocken-Menüs werden zum Alleinfutter. Das Spezial-Öl enthält viele wichtige Vitamine wie auch Vitamin C und Vitamin B1 und B5, sowie die wichtigsten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Sanadog Trocken-Menü Öl

Preisab 4,99 €
inkl. MwSt. |
  • Zusammensetzung
    40% Leinöl, 40% Lachsöl, 10 % Dorschlebertran, 10 % Weizenkeimöl.
    Ergänzungsfuttermittel für Hunde.

    Analytische Bestandteile
    Proteine - 0%
    Fettgehalt - 100%
    Feuchtigkeit - > 0,1%

  • Einmal täglich einen Teelöffel pro 10kg Körpergewicht über das Futter geben.

    Das SANADOG Trocken-Menü Öl wird in eine hochwertige Braunglasflasche abgefüllt. Die Abfüllung in einer dunklen Glasflasche schützt den Inhalt vor Licht und dient somit der optimalen Haltbarkeit, aber auch der Bewahrung der Reinheit des Öls. Während Glas keine bedenklichen Stoffe an den Inhalt abgibt, kann es in Kunststoffflaschen zur Ablösung von gesundheitsbedenklichen Stoffen (Weichmachern) kommen. Dieses Risiko wird mit der Abfüllung in einer Glasflasche umgangen.

    Es empfiehlt sich die Aufbewahrung im Kühlschrank. Eine angebrochene Flasche sollte innerhalb von 6 bis 8 Wochen verbraucht werden. Das Öl sollte außerdem nicht stark erhitzt werden.

bottom of page